Gedenken
Gedenken

9. Oktober: Rechter Terroranschlag in Halle

Am 9. Oktober 2019 ermordete ein Rechtsextremist bei einem Terroranschlag in Halle (Saale) zwei Menschen und verletzt weitere. Sein eigentliches Ziel, ein Massaker an der Jom Kippur feiernden jüdischen Gemeinde, scheiterte an der Tür der Synagoge. Anschließend erschoss der Rassist und Antisemit zufällig ausgewählt die 40-jährige Jana Lange und den 20-jährigen Kevin Schwarze. Es waren nicht die letzten rechtsextremen Morde in Deutschland.

mehr
Demokratieförderung

Bündistreffen „Demokratie gewinnt!“

Fabian Kirch, Chef der Staatskanzlei, unterstrich die Wichtigkeit von zivilgesellschaftlichem Einsatz für Demokratie. Das Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz ist erfreut über die starke Entwicklung des Bündnisses „Demokratie gewinnt!“, in dem sich mittlerweile über 70 Mitglieder Hand in Hand für die politische Teilhabe junger Menschen und die Weiterentwicklung einer demokratischen Gesellschaft engagieren.

zum Bündnis
Internationaler Tag der Demokratie
Erinnern

Internationaler Tag der Demokratie

Demokratie ist eine Errungenschaft und ein fortlaufender Prozess, in dem demokratische Werte lebendig gehalten und verteidigt werden müssen. Um dies stets in Erinnerung zu halten, haben im Jahr 2007 die Vereinten Nationen den 15. September als „Internationalen Tag der Demokratie“ ausgerufen. Auch das Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz hat den Auftrag, demokratische Prinzipien und Werte zu vermitteln und unterstützt alle die für eine...

mehr
Interkulturelle Woche Mainz 2021

Filmvorführung: Wer wir sein wollten

Das Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz zeigt am Dienstag, 14. September 2021, um 18.00 Uhr, im Rahmen der Interkulturellen Woche Mainz im Kino „Capitol“ den Film 'Wer wir sein wollten' von Tatiana Calasans. Ein Film über Rollenbilder, Identität und Rassismus.

Im Anschluß an die Vorführung besteht die Möglichkeit einer Diskussion mit Tatiana Calasans.

mehr Informationen

Termine und Aktuelles

Angebote des Demokratiezentrums Rheinland-Pfalz

Nach oben