Radikalisierung erkennen!

Am 20. und 21. März 2020 wollen das Bündnis für Demokratie und Toleranz und die Landeshauptstadt Mainz im Rahmen der Veranstaltung „Radikalisierung erkennen! Chancen der Prävention durch zivilgesellschaftliches Engagement in verschiedenen Lebenswelten“ u.A. unterschiedliche Aspekte politischer und religiös begründeter Extremismen und Möglichkeiten der Prävention diskutieren.

„Radikalisierung erkennen! Chancen der Prävention durch zivilgesellschaftliches Engagement in verschiedenen Lebenswelten“

Wann und in welcher Form kann zivilgesellschaftliches Engagement präventiv gegen Radikalisierung wirken? Welche psychologischen und gesellschaftlichen Faktoren tragen zu einer Radikalisierung bei? Um diese Fragen sowie unterschiedliche Aspekte politischer und religiös begründeter Extremismen und Möglichkeiten der Prävention zu diskutieren laden das Bündnis für Demokratie und Toleranz und die Landeshauptstadt Mainz ein.

Durch Impulse aus Praxis und Wissenschaft soll in Diskussionsrunden und Workshops den unterschiedlichen Fragestellungen rund um die Möglichkeiten und Grenzen der Präventionsarbeit sich genähert werden. Ziel der Veranstaltung ist es, für alle Teilnehmenden anhand von Best Practice-Beispielen Ideen für das eigene Engagement zu erarbeiten und unterschiedliche Schwerpunkte wie beispielsweise das Vereinsleben, Kinder- und Jugendeinrichtungen oder Internet/soziale Medien in den Vordergrund zu rücken.

Die Veranstaltung richtet sich an ehrenamtlich Engagierte aus Vereinen, Aktive aus Institutionen, Behörden, Organisationen unterschiedlicher Lebenswelten und alle, die am Thema interessiert sind.

Ort: Stadthaus Mainz, Kaiserstr. 3-5, 55116 Mainz

Wann: 20./21. März 2020

Weitere Informationen z.B. über die angebotenen Vorträge und Workshops, entnehmen Sie bitte der Einladung entnommen werden.

 

Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bis zum 28. Februar 2020 bei Verwendung des Anmeldeformulars unter der E-Mail-Adresse migration.integration(at)stadt.mainz.de an.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.