Publikation zur Fachtagung „Bekannte Narrative, neue Strömungen – wie das Engagement gegen antimuslimischen Rassismus instrumentalisiert wird.“

Am Donnerstag, den 29. Oktober 2020, fand die Fachtagung „Bekannte Narrative, neue Strömungen - wie das Engagement gegen antimuslimischen Rassismus instrumentalisiert wird“ bedingt durch die Corona-Pandemie online statt.
Die unterschiedlichen Aspekte dieses Diskurses wurden intensiv beleuchtet und zeigten unter anderem die Wechselwirkung gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit gegenüber muslimisch gelesenen Menschen und islamistischer Radikalisierung seit Beginn des 21. Jahrhunderts. Um diese Ergebnisse festzuhalten und einen Beitrag zur Sensibilisierung gegenüber Rassismus und dessen Wirkung sowie für einen respektvollen gesellschaftlichen Umgang zu leisten, wurde nun diese Publikation der Fachtagung erstellt und hier als pdf-Datei zur freien Verfügung veröffentlicht.

Zum Herunterladen:Publikation zur Fachtagung „Bekannte Narrative, neue Strömungen – wie das Engagement gegen antimuslimischen Rassismus instrumentalisiert wird.“