Internationaler Tag der Toleranz

1995 rief die UNESCO im Rahmen ihres Internationalen Jahres der Toleranz mit einer Grundsatzerklärung von 186 Staaten den 16. November zum „Internationalen Tag der Toleranz“ aus.

Durch gegenseitiges Verständnis zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Lebensweisen sollen Toleranz, Respekt und Wertschätzung ein friedliches Zusammenleben sichern.

Nahezu jede Person behauptet von sich tolerant zu sein. Doch kein Mensch ist wie der andere und da steht die Frage im Raume, wo individuelle Toleranz aufhört und Ablehnung beginnt?

Bildung und Information spielen hier eine wichtige Rolle, da Unwissenheit oft zu Angst und in Folge derer zu Intoleranz und Ausgrenzung führt.

Daher sollte am Internationalen Tag der Toleranz das eigene Verhalten und die eigene Einstellung hinterfragt werden und nach Möglichkeit etwas offener auf neues anderes zugegangen werden.